Internationalen Treff in den Räumlichkeiten unserer Gemeinde.

Die Treffen finden meistens an einem Mittwoch statt. Die genauen Daten finden Sie unter der Rubrik "KALENDER".

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  kommen aus ca. 7 verschiedenen Nationen (verschiedenen Länder Afrikas, Pakistan, Iran, Ukraine und Deutschland).
Ich freue mich zu sehen, wie Jesus zwischen uns immer mehr die Brücke wird und er dieses Wunderwerk tut, uns eins zu machen durch den Glauben an ihn.

Neben praktischer Hilfe, wie Amtshilfe, Deutsche Sprache erlernen, spielen miteinander, diskutieren um das Weltgeschehen, Ausflüge machen (wenn es wieder schöner wird), essen wir auch miteinander und lesen einen  Abschnitt aus der Bibel zusammen und beten miteinander.

Ich finde es ganz praktisch, wie Gott den Israeliten sagt, wie sie sich Fremden in ihrem Land gegenüber verhalten sollen.
 
3Mo 19,34    Ihr sollt euch gegen den Fremdling, der sich bei euch aufhält, benehmen, als wäre er bei euch geboren, und du sollst ihn lieben wie dich selbst; denn ihr seid auch Fremdlinge in Ägypten gewesen. Ich, der HERR, bin euer Gott.

Bitte betet darum und helft durch eure praktische Liebe ihnen gegenüber mit, dass unsere ausländischen Freunde, sich bei uns wohl fühlen und dass sie ihre eigenen  Landsleute mit der frohen und rettenden Botschaft erreichen können.    

Dies ist unter etlichen Persern schon auch im letzten Jahr geschehen,  als sie in der Gemeinde Christi in Köln, ihren Glauben an Jesus Christus bekannt haben und sich haben taufen lassen.
Gott ist ein wunderbarer und großer Gott

Dorothee Thiele ist seit vielen Jahren in Pakistan und wird von unserer Gemeinde unterstützt.

Hier einige Gebetsanliegen:

-    Gottes Kraft, Weisheit und Gelingen für alle Aufgaben im Hören auf IHN.
-    Die beiden laufenden TEE-Bibelklassen, bzw. die Teilnehmer und ihr geistliches Wachstum.
-    Die Head-Siedlung-Gemeinde, besonders die Frauen- und Teenagermädchenstunden und für neue Mitarbeiter
-    Bis nach Ostern kommen eine Reihe Besucher. U.a wird eine neue Mitarbeiterin, Ruth Techand, für die ersten Wochen bei uns wohnen und sich etwas eingewöhnen.
-    Kindermitarbeiterschulung vom 15.-17.4.  
-    Treffen mit den Leitern der Katholischen Kirche in den nächsten Tagen. Möglicherweise werden sie uns einladen, den Kindertag am 1.5. auf dem Gelände der Katholischen Kirche stattfinden zu lassen.
-    Erlaubnis für Dorothee, den christlichen Frauen „hinter Gittern“ zu Ostern eine Freude zukommen zu lassen und vielleicht sogar mit ihnen zu reden.
-    Für eine baldige erfolgreiche Konteneröffnung für uns beide.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Menschenrechte im Mittelpunkt

Vom 2. bis 6. ...

19.07.2018

Sozialethische Dimension des Evangeliums hochaktuell

Die Leitung des BEFG erinnert an das Wirken des baptistischen Theologen: „Frieden und Gerechtigkeit zu suchen gehört heute wie vor hundert Jahren zu den vordringlichen Aufgaben der Kirche.“.

16.07.2018

Zum Seitenanfang