Unsere Gemeinde stellt sich vor

Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Gevelsberg. Wir laden Sie ein, unsere Gemeinde online kennenzulernen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Oder noch besser, kommen Sie einfach mal vorbei. Wir würden uns freuen.

 

Ihr Adrian Wild (Pastor)

Wir sind eine bunt zusammen gewürfelte Gruppe von alten und jungen, dicken und dünnen, kleinen und großen Leuten, die sich normalerweise im Alltag vermutlich nie begegnen würden, weil sie so unterschiedlich sind. Aber wir haben eine ganz große Gemeinsamkeit, die uns alle verbindet: Wir glauben, dass Jesus Christus tatsächlich als Sohn Gottes gelebt hat und für unsere Sünden gestorben ist.

Deshalb feiern wir ihn jeden Sonntag in unserem Gottesdienst, lesen gemeinsam in der Bibel und tanken daraus Kraft und Orientierung für unseren Alltag. Für die Kinder wird parallel zum Gottesdienst in der Sonntagschule ein eigenes Programm mit Singen, Spielen, Basteln und Erzählen einer biblischen Geschichte angeboten. Für die  Kinder bieten wir nach Bedarf einen Kindergottesdienst an. Natürlich erschöpft sich darin unser Gemeindeleben nicht. In zahlreichen Gruppen erfahren wir auch innerhalb der Woche Gemeinschaft. Auf den folgenden Seiten stellen wir ihnen die einzelnen Gruppen und Aktivitäten unserer Gemeinde vor.

Die Gemeinde Gevelsberg besteht seit über 100 Jahren. Die Ursprünge unserer Freikirche gehen in das Jahr 1834 auf den Hamburger Kaufmann Johann Gerhard Oncken (1800 - 1884) zurück. Die Grundlage aller Glaubens- und Lebensfragen in und außerhalb der Gemeinde ist für uns die Bibel. Wir sind davon überzeugt, dass Jesus Christus der einzige Weg zu Gott ist.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stilletag am 8. Dezember 2018 in der EFG Bochum-Linden – Ein Rückblick und eine Einladung

2018 stilletag gruppeEinen ganzen Tag lang Schweigen, nichts sagen! Wer mich kennt, weiß, wie schwer das für mich ist. Eine Auszeit jetzt, wo doch noch so viel zu tun ist? Und wird es dann nicht verdammt laut in mir… und es kommen Dinge hoch oder Gott sagt etwas zu mir, das ich so gar nicht hören will und in meinem Alltag erfolgreich unterdrücke? Und mit 40 Teilnehmer*innen, wie soll da Ruhe und Stille einkehren?Da war aber auch noch eine andere Stimme in mir, ein tiefes Bedürfnis und Verlangen, mich von Gott berühren und Ihn zu mir sprechen zu lassen.

22.12.2018


Bunt zusammenwachsen

Präsidium und Bereichsleiter des BEFG haben bei einem Klausurtag die Entwicklung des Bundes im Blick auf die Internationalität der Gemeinden besprochen..

16.01.2019

Zum Seitenanfang